Vom „Bulemielernen“ hin zu „Entfaltungscoachs“ sei laut Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther noch ein Stück Weg. Trotzdem sind er und Richard-David Precht überzeugt, dass es die Schule, so wie wir sie kennen, in sechs Jahren nicht mehr geben wird.
Es könne doch nicht sein, dass 5 bis 10 Prozent der Kinder in Deutschland keinen Abschluss machen und Maturanten nach

800.000 Schulstunden einige Zeit später nur noch einen Bruchteil dessen wissen, was sie gelernt hätten.
„Die Zukunft einer Gesellschaft hängt davon ab, wie gut es uns gelingt, Kinder auf das Leben vorzubereiten“, meinen Precht und Hüther im Gespräch, das hier auf Video anzusehen ist.
Den teilweise sehr provokanten Formulierungen dieses Dialoges haben wir ein gutes Beispiel

aus Hard entgegengesetzt. Viele Pädagoginnen und Pädagogen gehen schon längst innovative Wege, auch und gerade in Vorarlberg! Hier für Sie kurz zusammengefasst!

Credit: ZDF, Petra Rainer/Schule am See in Hard

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen